WikiLeaks













BAG Prekäre Lebenslagen -














Hodenprellung
Donnerstag 30. Oktober 2014

[1] Bildmontage: HF

Antifaschismus Antifaschismus, Bayern, Debatte 

von Wolfgang Blaschka*

Wie man einen linken Stadtrat beschädigt

Der Kalauer "Mann beißt Hund" stammt von gestern. Heute heißt es: "Stadtrat schlägt Polizisten". Egal ob das wahr war. Das kam so: In München trafen kürzlich zwei Männer aufeinander, gelegentlich einer Kurden-Solidaritäts-Demonstration am Stachus.

Es ...

Weiter lesen>>

Die Russen kommen!
Donnerstag 30. Oktober 2014

Bildmontage: HF

Internationales Internationales, Debatte 

von U. Gellermann

Aber die Polen werden sie aufhalten

Mit Pauken und Trompeten wird die schneidige polnische Armee demnächst an die Grenze zum russischen Kaliningrad (Königsberg) ziehen und der russischen Armee ein scharfes "stój!" ent- gegen schleudern.
Auch wenn die Russen keineswegs in Bewegung sind.

Macht nix, sagt sich ...

Weiter lesen>>

Der Ukraine-Konflikt als Epochenzäsur
Donnerstag 30. Oktober 2014

Bildmontage: HF

Internationales Internationales, Debatte, Theorie 

von Daniel Bratanovic und Sebastian Carlens

Die Aggression gegen Russland erreicht eine neue Dimension – aber auch die Zuspitzung zwischenimperialistischer Widersprüche. Für die kommunistische Linke muss dies ein Einlass zu schonungsloser Analyse sein

Das Sperrfeuer der Desinformation, mit dem hiesige Medien in den letzten Wochen und Monaten den Denkapparat ...

Weiter lesen>>

Lawrow im Interview zu aktuellen Fragen der Weltpolitik
Donnerstag 30. Oktober 2014

Sergej Lawrow

Internationales Internationales 

von STIMME RUSSLANDS

In einem Interview für die norwegische Zeitung "Verdens Gang" erklärte der russische Außen- minister Sergej Lawrow, dass in der Welt gegenwärtig eine Umverteilung der globalen Kräftebilanz geschehe. Die neue Epoche gehe seinen Worten zufolge mit neuen Bedrohungen einher.

„Die Welt ist in eine Übergangsperiode getret- en, und nach allem zu ...

Weiter lesen>>

Welttag gegen Straflosigkeit für Verbrechen an Journalisten
Donnerstag 30. Oktober 2014

ROG - Bildmontage: HF

Internationales Internationales, Kultur, Bewegungen 

von ROG

Reporter ohne Grenzen fordert mehr internationale Bemühungen gegen Ver- brechen an Journalisten

Anlässlich des ersten Welttags gegen Straflosi- gkeit für Verbrechen an Journalisten am 2. Nov- ember fordert Reporter ohne Grenzen (ROG) mehr internationale Anstrengungen, um Gewalt- taten an Medienschaffenden zu verhindern und zu verfolgen. <br&nbsp;...

Weiter lesen>>

„Es ist eben nicht so“
Donnerstag 30. Oktober 2014

Bildmontage: HF

Soziales Soziales, Kultur 

von Andreas Krödel

Es ist eben nicht so Realität, „unser GG“ ist nicht umgesetzt, ich habe das bereits unzählige Mal beschrieben, begründet, von allen Seiten her beleuchtet und ausgeführt.

Einige Widersprüche in sich:

Zitat (1) :

Weiter lesen>>

Reichtum hinter dem Schleier
Donnerstag 30. Oktober 2014

ver.di

Soziales Soziales, Wirtschaft, Arbeiterbewegung 

von ver.di - Bereich Wirtschaftspolitik

Wirtschaftspolitik aktuell Nr. 16/2014

Eine neue Studie stellt fest: Reiche sind noch reicher als gedacht. Mangels verlässlicher Informationen ist es schwer großen Reichtum zu messen. Die Vermögensteuer könnte Abhilfe schaffen. Denn große Ungleichheit ist nicht nur sozial problematisch, sondern ...

Weiter lesen>>

Befreiungskämpfe und imperialistische Interventionen
Donnerstag 30. Oktober 2014

RCIT - Bildmontage: HF

Internationales Internationales, Debatte 

von Michael Pröbsting - Revolutionär Kom- munistischen Internationalen Tendenz (RCIT)

Der Standpunkt des Marxismus und das Versagen der sektiererischen “Anti-Impe- rialisten” im Westen

Vorwort der RKOB-Redaktion:

  • Im Folgenden veröffentlichen wir die deutschsprachige Übersetzung eines Teils des ...
Weiter lesen>>

Tag 0: Fuchs Kimi schickt herzzerreißenden Abschiedsbrief aus der Pelzfarm
Donnerstag 30. Oktober 2014

Umwelt Umwelt, Wirtschaft, Internationales 

VIER PFOTEN protestiert vor Berliner Burberry-Store

Von Vier Pfoten

Berlin / Hamburg, 30. Oktober 2014 – Heute hat der 21-tägige Countdown ein Ende: Der kleine weiße Fuchs Kimi, Gesicht der Anti-Pelz-Kampagne von VIER PFOTEN, muss nun täglich mit seinem Tod rechnen. Denn nun startet die jährliche Pelzernte auf den finnischen Pelzfarmen – ihr droht Kimi, ...

Weiter lesen>>

Droht uns wieder ein autoritärer, rechtsradikaler Staat?
Mittwoch 29. Oktober 2014

Bildmontage: HF

Antifaschismus Antifaschismus, Soziales, Debatte 

von Wolfgang Huste

Zur “Randale” der rechtsradikalen und rassistischen Hooligans in Köln und anderswo nur folgendes: Ich werte es als ein schweres Verbrechen, als eine provozierende Frechheit,  nicht nur als eine tiefe Dummheit, solche rechtsradikalen und fremdenfeindlichen Aufzüge gesetzlich zuzulassen, sie sogar mittels Richterspruch und Polizei zu schützen! <br&nbsp;...

Weiter lesen>>

Hamburger Wahnwichtel haben "Friedens"-Demo am 1.11.2014 übernommen...
Mittwoch 29. Oktober 2014

Jutta Ditfurth - Foto: Philipp von Ditfurth

Antifaschismus Antifaschismus, Bewegungen, Hamburg 

von Jutta Ditfurth

...und werden von der Linkspartei und attac unterstützt - oder doch nicht?

Solidarität mit Kobane ist selbstverständlich! Aber wenn man sich einem radikalen Humanismus, einer emanzipatorischen Befreiung aller Menschen verpflichtet fühlt, darf man darf nicht mit politisch fragwürdigen Gestalten und Gruppen gemeinsam demonstrieren. <br&nbsp;...

Weiter lesen>>

Deutschland: Wi(e)der die Großmacht!
Mittwoch 29. Oktober 2014

IMI

Internationales Internationales, Bewegungen, Baden-Württemberg 

von IMI

IMI-Kongreß 2014: 15./16. November 2014, Schlatterhaus, Österbergstr. 2, 72072 Tübingen

Mit der Rede von Bundespräsident Joachim Gauck bei der Münchner Sicherheitskonferenz Anfang 2014 wurde der insbesondere in dem Projekt „Neue   Macht – Neue Verantwortung“ erarbeitete Elitenkonsens in Richtung einer (noch) ...

Weiter lesen>>

Vorhergehende

Treffer 1 bis 12 von 1526

1

2

3

4

5

6

7

nächste >

Nächste

Urheberrecht
Die unter www.scharf-links.de angebotenen Inhalte und Informationen stehen unter einer deutschen Creative Commons Lizenz. Diese Lizenz gestattet es jedem, zu ausschließlich nicht-kommerziellen Zwecken die Inhalte und Informationen von www.scharf-links.de zu vervielfältigen, zu verbreiten und öffentlich zugänglich zu machen. Hierbei müssen die Autoren und die Quelle genannt werden. Urhebervermerke dürfen nicht verändert werden.  Einzelheiten zur Lizenz in allgemeinverständlicher Form finden sich auf der Seite von Creative Commons http://de.creativecommons.org/was-ist-cc/.




anmelden
abmelden
Absenden



Neu in den Rubriken
30.10.14
Kernproblem illegale Besatzung Palästinas
Mehr>>
30.10.14
»Glücklich ohne Überwachung«
Mehr>>
30.10.14
Solidarität mit Kobanê
Mehr>>
30.10.14
Burkina Faso: Keine Unterdrückung währt ewig
Mehr>>
30.10.14
NRW-LINKE gegen Nahles-Entwurf zur "Tarifeinheit"
Mehr>>
30.10.14
Aufregung um russische Kampfflugzeuge ist an den Haaren herbei gezogen
Mehr>>
30.10.14
Sommerschlussverkauf der Kunst ist eröffent
Mehr>>
30.10.14
Das Ende des Sozialtickets ist eingeläutet
Mehr>>
30.10.14
DGB Krefeld zur Ausbildungssituation: Wieder 971 enttäuschte Jugendliche
Mehr>>
29.10.14
Warum Arbeitsämter und Jobcenter nichts taugen
Mehr>>
29.10.14
Tarifeinheitsgesetz
Mehr>>
29.10.14
Die SPD liquidiert das Streikrecht fürs Kapital
Mehr>>
29.10.14
Tagung 'Alle Menschen werden Schwestern und Brüder'?
Mehr>>
29.10.14
„Schatz an der Küste“
Mehr>>
29.10.14
Strafrecht keine Kategorie für soziales Benehmen
Mehr>>
29.10.14
IHfL jetzt über Skype erreichbar
Mehr>>
29.10.14
Lichtblick-Ausgabe 3/2014
Mehr>>
29.10.14
Die Versuche von Neonazis, in der Tierrechtsbewegung Fuß zu fassen
Mehr>>
29.10.14
Bundesregierung will europäische Vorratsdatenspeicherung von Reisebewegungen
Mehr>>
29.10.14
Residenzpflicht ersatzlos streichen
Mehr>>
29.10.14
Gesetzentwurf zur Tarifeinheit: Eingriff in die Tarifautonomie verhindern
Mehr>>
29.10.14
Delfine werden weiter gequält
Mehr>>
28.10.14
Videoaufnahmen zeigen Treffen von IS-Milizen und türkischen Soldaten
Mehr>>
28.10.14
Zum Aufmarsch von HoGeSa und den Ausschreitungen von ca 4000 rechten Hooligans und Neonazis
Mehr>>
28.10.14
Nach schweren Ausschreitungen in Köln
Mehr>>